Urban Survival

Als ehrenamtlicher angehöriger im Zivil- und Katastrophenschutz liegt es mir vermutlich ein wenig im Blut, mich mit Dingen wie Lebensmittelvorräten, Bug Out Bags und Messern zu befassen.

Genau darum geht es in dieser Beitragsreihe, mit einer kleinen Besonderheit: Ich lebe in der Stadt, und genau danach richte ich mich auch bei meinen Beiträgen und deren Inhalten. Wer also einen Guide durch die Wildnis sucht, wird bei mir leider etwas durstig bleiben.

Das EDC erklärt

Symbolfoto von Hybrid Storytellers auf Unsplash.

Mit meinem Beitrag zum Every Day Carriage eröffne ich die Themenreihe Urban Survival. Legen wir los..

Erstmal die Begriffsklärung: Was ist das Alltagsgepäck? Der Name gibt es vor. Das kann eine Tasche, vollgestopft mit allem möglichem Werkzeug, Messern, Lampen, Feuerstartern und Beatmungsbeuteln sein. Muss es aber nicht. Dein EDC kann auch dein Geldbeutel sein, bestückt mit einem kleinen Multitool. Hauptsache etwas, das du immer dabei hast und nützlich für dich ist. Nützlich für was? Dazu kommen wir später.

Weiterlesen